Home

Theresa Steinbach

Sopran - Harfenistin

Theresa Steinbach


"Eindrucksvoll der glockenreine und scheinbar so mühelose Sopran von Theresa Steinbach"

AZ Corelli

Vita



Die junge fränkische Sopranistin und Harfenistin Theresa Steinbach begann ihre professionelle musikalische Ausbildung mit 15 Jahren, als Jungstudentin an der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Sie studierte am Leopold Mozart Zentrum in Augsburg Elementare Musikpädagogik sowie Instrumentalpädagogik mit den beiden Hauptfächern Harfe und Gesang in der Klasse von Edda Sevenich.

Ihr Masterstudium „Musiktheater“ absolvierte sie an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Prof. Johannes Mannov.


Bereits während ihres Studiums debütierte sie als Hexe in Henry Purcells „Dido und Aeneas“ am Staatstheater Augsburg. Nach ihrem Abschluss wurde sie Ensemblemitglied im internationalen Opernstudio des Staatstheaters Nürnberg, wo sie als Papagena (Zauberflöte), Annina (La Traviata), Clothilde (Norma), Frasquita (Carmen), Vallencienne (Die Lustige Witwe) und als Minerva und Amor (Il ritorno d´Ulisse) überzeugen konnte.


Neben der Oper widmet sich die junge Sopranistin intensiv und leidenschaftlich dem Lied. So war sie Finalistin beim Richard Strauss Wettbewerb in München, unter der Leitung von KS Brigitte Fassbänder und gab Liederabende mit Liliana Michelsen, Prof. Marcelo Amaral und Prof. Kilian Sprau. 2015 gewann sie beim internationalen Giullio Perotti Wettbewerb den Sonderpreis für die beste Interpretation eines deutschen Kunstliedes.

Auch auf der Konzertbühne ist Theresa Steinbach regelmäßig solistisch präsent, unter anderem mit Werken wie Brahms „Requiem“, Haydn „Die Schöpfung“, Mozart „Exultate Jubilate“, Mendelssohn „Elias“ und Bach „Matthäuspassion“. Sie musizierte vor und hinter der Kamera des Bayrischen Rundfunks und sang 2018 die Auferstehungshistorie von H. Schütz im Rundfunk ein.


Theresa Steinbach wurde schon im jugendlichen Alter mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt gewann sie den ersten Preis beim internationalen Giullio Perotti Wettberwerb, sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation eines deutschen Kunstliedes.

Desweiteren wurde sie 2015 mit dem Kunstförderpreis der Stadt Augsburg ausgezeichnet.


Theresa Steinbach war von 2010-2016 Stipendiatin von der Organisation Live Music Now. (Schirmherschafft Lord Yehudi Menuhin).

Sie ist bei der Auf´m Kolk Stiftung engagiert und musiziert und gestaltet Kinderkonzerte an Grundschulen zum Mitmachen.

Im Auftrag des Verein Menschen brauchen Menschen e.V. spielt und singt Theresa Steinbach regelmäßig Konzerte auf der Palliativstation des Zentralklinikum Augsburgs.

.

Medien

Auf der Bühne

Amor - Il Ritorno di´Ulisse - Olah
Amor - Il Ritorno di´Ulisse - Olah
Papagena - Zauberflöte - Olah
Papagena - Zauberflöte - Olah
Annina - La Traviata - Olah
Annina - La Traviata - Olah
Minerva - Il ritorno di´Ulisse - Olah
Minerva - Il ritorno di´Ulisse - Olah
Annina - La Traviata - Olah
Annina - La Traviata - Olah
Papagena - Zauberflöte - Olah
Papagena - Zauberflöte - Olah

Portraits

01-24. Dez - 11.00 Uhr

Nürnberg - St. Martha

Musikalischer Adventskalender mit Theresa Steinbach



07. Dez - 17.00 Uhr

 Bubenreuth - Maria Heimsuchung

Weihnachtskonzert


15. Dez - 15.30 Uhr

Augsburg - Zentralklinikum

Weihnachtskonzert


07. April 2020

Nürnberg - St. Martha Kirche

Actus Tragicus - Bach

Du aber Daniel - Telemann

Termine



Konzert

  • Bach J. S. : Magnificat;

                             Johannes Passion

                             Matthäus Passion

                             Kantate  61: Es kommt der Heiden Heiland

                             Kantate 68 „Also hat Gott die Welt geliebt“

                             Kantate 208 „Was mir behagt“

  • Bach C. P. E.: Magnificat
  • Brahms: Requiem
  • Händel G. : Messias

                              Neun deutsche Arien

                              Kantate: „Pastorella vagha bella“

                             „Pensieri notturni di Filli

  • Haydn F. : Die Schöpfung

                            Die Jahreszeiten

                            Missa Brevis

                            Stabat Mater

  • Mendelsohn F. : Elias
  • Mozart W. : Sopran II und Sopran I Missa in C minor

                              Krönungsmesse

                              Exultate Jubilate

  • Orff C. : Carmina Burana
  • Pepusch C. : Kantate: „When loves soft passion“
  • Ratgeber V. : Missa fac bonum
  • Rossini: Petite Messe Solennelle
  • Rutter: Childrens Mass
  • Scarlatti A. : Cantata per voce di Soprano, Flauto e Basso continuo; „Ardo é ver per  te d´Amor“ „Clori mia, Clori bella“
  • Schubert F: G-Dur Messe
  • Schumann R: “Paradies und Peri”
  • Telemann: Aus dem harmonischen Gottesdienst:

                             Das Wetter rührt mit Strahl und Blitzen

                             Begnadigte Seelen gesegneter Christen

                             Lauter Wonne, lauter Freude

  • Vivaldi A. : Gloria

Repertoire


Oper:

  • Bellini V.: “Norma” - Clothilde
  • Bizet G.: „Carmen“ - Frasquita
  • Humperdinck E. : „Hänsel und Gretel“ - Sandmännchen und Taumännchen
  • Lehar F.:  „Die lustige Witwe“ - Valencienne
  • Monteverdi C.:  „Il ritorno d´Ulisse in Patria“ - Minerva und Amor
  • Mozart W. :  „Die Zauberflöte“ - erster Knabe und Papagena
  • Mozart W: „La fedelta premiata“ - Nerina und Diana
  • Purcell H. : „Dido und Aeneas“ - Belinda und First Witch
  • Svoboda M. : „Erwin das Naturtalent“ - Lala
  • Verdi G.: “La Traviata” - Anina
  • Vivaldi A.: „Tito Manlio“ - Tito


 
 
 
 

Theresa Steinbach

Sopran - Harfe

Contact



Theresa Steinbach

Sopran - Harfe

Phone: 0170-7361206

im schönen Frankenland daheim

Email: mail@theresa-steinbach.de

                                                                                            © 2019 Theresa Steinbach

  Verantwortlich für Bilder und Inhalte Theresa Steinbach - Dieser Internetauftritt ist urheberrechtlich geschützt - Portraitbilder Stefan Meyer